Bauinnung Erlangen, Fachgruppe Zimmerer

Sonderbeitrag

Preissteigerungen und Lieferengpässe bei Holzprodukten

Der Wald ist voller Bäume und die Regeln der nachhaltigen Forstwirtschaft erlauben so viel Holzaufkommen, dass die holzverarbeitenden Betriebe ausreichend damit versorgt werden könnten. Aber eben nur „könnten“. Doch gegenwärtig führt das internationale Marktgeschehen zu einer regelrechten Holzverknappung vor Ort, die Preisanstiege und lange Lieferzeiten nach sich zieht – in einem bis dato nicht gekannten Ausmaß. Inzwischen haben sich die Medien der Sache angenommen und berichten in regelmäßigen Abständen darüber.

❯ mehr



| Prävention & Arbeitsschutz

Bitte anmelden: Online-Workshop zur Gefährdungsbeurteilung

Der Online-Workshop „Sicherheit mit einem Griff“ der Zimmerer-Innung Fürth und der Fachgruppen Zimmerer Erlangen, Hersbruck/Lauf und Nürnberg findet am 18. Mai und 2. Juni jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Dabei können die Teilnehmer, mit Unterstützung der BG-App „DigitGB“ ihre Gefährdungsbeurteilung erstellen, die sie später im Betrieb einsetzen können.

❯ mehr



| Verband & Innungen

Fünf Betriebe der Fachgruppe Erlangen sind meisterhaft!

Meistens baut man nur einmal im Leben. Und dabei oft ohne eigene Erfahrung. Deshalb ist die Wahl des richtigen Bauunternehmens von zentraler Bedeutung, schließlich geht es bei Baumaßnahmen meist um viel Geld. Doch wem kann man vertrauen?

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Virtuelle Bühne für das Zimmererhandwerk

Fünf Tage, 20 Aufführungen und rund 1800 Zuschauer: Das ist die Bilanz der ersten virtuellen Theatertour von 19. bis 23. April mit Zimmermeister Richard Betz, die der LIV mitorganisiert hat. Betz erzählt: „Es war sehr anstrengend. Aber so konnte ich in relativ kurzer Zeit sehr viele junge Menschen erreichen.“ Und die hatten einige Fragen an den aufgeschlossenen Zimmerer.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Franziska Stanzel (25) ist Zimmermeisterin

Sie war die einzige Frau in ihrer Berufsschulklasse und die einzige Frau auf der Meisterschule: Franziska Stanzel (25) hat eine Zimmerer-Ausbildung gemacht und arbeitet mittlerweile als Zimmermeisterin und Bautechnikerin im Innungsbetrieb Zimmerei Einzinger in Aßling (Kreis Ebersberg). Sie erzählt: „Manchmal rufen Kunden bei uns an und denken ich bin die Sekretärin“, lacht sie: „Aber dann erkläre ich ihnen, dass ich ihnen genauso bei ihrem Bauprojekt weiterhelfen kann.“

❯ mehr