Schwarze Zahlen – leere Kasse

Termin 16.04.2024, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort Nürnberg
Zielgruppe Unternehmer
Unternehmerfrauen
Holzbaujunioren / Betriebsnachfolger
Meisterhaft 3-Sterne 50 Punkte
Meisterhaft 4-Sterne 1 Betriebswirtschaft (BW)
Veranstaltungsnummer 24SE18
Veranstalter und technische Durchführung FGZH mbH
Status buchbar
Referent/in Rechtsanwalt Dr. Michael Kögl
Dipl.-Kff. Elke Limmer
Beschreibung Bauen und dafür Geld bekommen sind oft zwei verschiedene Paar Schuhe: Bauen verursacht beim Unternehmer Ausgaben z.B. für Material, Personal, Geräte & Büro. Parallel oder im Anschluss entsteht auf dem Papier ein Umsatz. Ob und wann daraus tatsächlich Einnahmen entstehen, ist häufig undurchsichtig. Im Ergebnis kann es dazu führen, dass auf dem Papier schwarze Zahlen stehen – die Kasse aber leer bleibt. Das ist ein mehr als unangenehmer Zustand, denn weitere Aufträge müssen i.d.R. vorfinanziert werden. Sollte auch das Geschäftskonto am „unteren Anschlag“ stehen, droht nicht nur Verzug bei der Ausführung weiterer Bauaufträge, sondern im schlimmsten Fall sogar Insolvenz - nach und nach öffnet sich eine Abwärtsspirale. Abhilfe leistet eine Finanz- und Liquiditätsplanung mit Augenmaß, ohne dass sich der Unternehmer zum Sklaven eines Planungsmonsters macht. Die Referenten zeigen Ihnen, wie eine Planung in der Praxis sinnvoll umgesetzt und aufrechterhalten werden kann. Sie richten besonderes Augenmerk auf die Einnahmen aus dem Bauprozess, weil sie schwieriger zu planen sind als die Ausgaben.

Planungen im Unternehmen:
• Notwendigkeit & Nutzen einer Planung
• Finanzplanung: Planung von Umsätzen & Kosten
• Liquiditätsplanung: Planung von Einnahmen & Ausgaben
• Verzahnung von Finanz- und Liquiditätsplanung

Augenmerk „Einnahmen“:
• Fälligkeit von Zahlungen
• Vereinbarung eines Zahlungsplans
• Absicherung von Zahlungen
• Sinnhaftigkeit von Skonto, Nachlass, Nebenleistungen
Preis pro Teilnehmer Teilnahmepreis für Mitgliedsbetriebe
Nettopreis: 348,00 €
Umsatzsteuer: 19 %
Bruttopreis: 414,12 €

Teilnahmepreis für Nicht-Mitgliedsbetriebe
Nettopreis: 548,00 €
Umsatzsteuer: 19 %
Bruttopreis: 652,12 €

Storno Anmeldungen können nur schriftlich (Fax oder Mail) storniert werden. Erfolgt die Abmeldung innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, dann berechnen wir das Storno mit 35 % des Teilnahmepreises. Ab drei Werktagen vor Beginn der Veranstaltung berechnen wir 100% des Teilnahmepreises. Es kann jederzeit eine andere Person, soweit sie dafür die Berechtigung hat, als Teilnehmer gemeldet werden. Erscheint eine angemeldete Person nicht zur Veranstaltung, dann werden 100% des Teilnahmepreises berechnet.
Anmeldeschluss: 06.03.2024
Anerkennung BayIK Nein
Anerkennung dena Nein
Anerkennung ZQualVBau Nein

Als Mitglied anmelden